*
Titelbalken
  Beat Knechtle - Arzt und Ausdauerathlet   Velos Motos Gollino
Menu
Startseite Startseite
News News
Arzt Arzt
Lebenslauf Lebenslauf
Publikationen Publikationen
Athlet Athlet
Anthropometrie Anthropometrie
Trainingsumfang Trainingsumfang
Resultate Resultate
Bedeutende Daten Bedeutende Daten
Sponsoren Sponsoren
Wettkampfstatistik Wettkampfstatistik
Kontakt Kontakt
Formular Formular
Adresse Adresse
Newsletter Newsletter
Impressum_Sitemap
Suche
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Titel_News

News

 Newsletter:



 
Körpergewicht und Geschwindigkeit über 100km
23.05.2012 13:05 ( 2754 x gelesen )

Body Mass Change and Ultraendurance Performance: A Decrease in Body Mass Is Associated With an Increased Running Speed in Male 100-km Ultramarathoners.

Generell herrscht die Meinung, man müsse bei Ausdauerbelastungen möglichst viel trinken, damit man nicht dehydriert. Insbesondere soll die Dehydratation, ausgedrückt als Abnahme des Körpergewichts, die Leistung einschränken. Bei Ultraläufern über 100 km scheint die Situation etwas anders zu sein. Die schnellen Läufer trinken mehr als die langsamen Läufer, wahrscheinlich weil sie durch eine Crew unterstützt werden. Die vermehrte Flüssigkeitszufuhr führt aber nicht zu einer Gewichtszunahme resp. Stabilisierung des Gewichts. Viel mehr nehmen die schnellen Läufer mehr an Gewicht ab als die langsamen Läufer. Aus praktischer Bedeutung scheint eine Abnahme des Körpergewichts bei einem 100 km Lauf die Leistung zu verbessern und nicht zu verschlechtern. Die Details kann man nachlesen unter www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22614141





Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail