*
Titelbalken
  Beat Knechtle - Arzt und Ausdauerathlet   Velos Motos Gollino
Menu
Startseite Startseite
News News
Arzt Arzt
Lebenslauf Lebenslauf
Publikationen Publikationen
Athlet Athlet
Anthropometrie Anthropometrie
Trainingsumfang Trainingsumfang
Resultate Resultate
Bedeutende Daten Bedeutende Daten
Sponsoren Sponsoren
Wettkampfstatistik Wettkampfstatistik
Kontakt Kontakt
Formular Formular
Adresse Adresse
Newsletter Newsletter
Impressum_Sitemap
Suche
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Titel_News

News

 Newsletter:



 
Woher stammen die schnellsten Ironman-Triathleten?
05.11.2017 19:23 ( 21 x gelesen )

The Role of Nationality on the Pacing of Ironman Triathletes 

Wir haben die Resultate von 302‘535 Ironman-Triathleten analysiert die von 2002 bis 2015 einen Ironman gefinisht haben. Dabei haben wir die Zeiten für Schwimmen, Radfahren und Laufen sowie die Gesamtzeit analysiert. Die Finisher wurden anhand ihrer Schlusszeit in Gruppen unterteilt. Es zeigte sich folgendes: Frauen waren unter dem Strich schneller als Männer beim Schwimmen, beim Laufen, sowie in der Wechselzone. Dafür waren sie langsamer auf dem Rad als die Männer. Bezüglich der Schlusszeit waren die Deutschen bei den Männern wie bei den Frauen am schnellsten. Wir haben dann noch weiter ausgewertet welche Nationen in welcher Disziplin langsam oder schnell unterwegs sind. Die ganze Arbeit findet sich unter http://asjsm.com/en/articles/57130.html 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail