*
Titelbalken
  Beat Knechtle - Arzt und Ausdauerathlet   Velos Motos Gollino
Menu
Startseite Startseite
News News
Arzt Arzt
Lebenslauf Lebenslauf
Publikationen Publikationen
Athlet Athlet
Anthropometrie Anthropometrie
Trainingsumfang Trainingsumfang
Resultate Resultate
Bedeutende Daten Bedeutende Daten
Sponsoren Sponsoren
Wettkampfstatistik Wettkampfstatistik
Kontakt Kontakt
Formular Formular
Adresse Adresse
Newsletter Newsletter
Impressum_Sitemap
Suche
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Titel_News

News

 Newsletter:



 
Mehrere Eismeilen hintereinander
30.08.2017 21:42 ( 170 x gelesen )

Swimming Three Ice Miles within Fifteen Hours

Eisschwimmen ist eine relative junge Disziplin die sich immer mehr etabliert mit eigenen Meisterschaften. Bisher wurden einzelne Fallberichte publiziert in denen ein Schwimmer bei einem längeren Aufenthalt in eiskaltem Wasser untersucht wurde. Wir hatten nun die Gelegenheit einen Schwimmer zu verfolgen der plante mehrere Eismeilen hintereinander zu schwimmen. Dabei konnten wir den Verlauf der Körperkerntemperatur sowie gewisse Blutparameter vor und nach dem Schwimmen messen. Erstaunlich war dass der Schwimmer die höchste Körperkerntemperatur jeweils ein paar Minuten nach Eintauchen ins eiskalte Wasser erzielte. Bei einer Eismeile zu es während dem Schwimmen zu einer Hypothermie. Anhand der Blutwerte zeigte sich dass er eine metabolische Azidose machte, die er dann mit einer vermehrten Atmung versuchte zu korrigieren indem es dann zu einer respiratorischen Alkalose kam. Jeder Schwimmer der einmal im eiskalten Wasser schwimmen will sollte sich den Fallbericht anschauen unter www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28847139


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail