*
Titelbalken
  Beat Knechtle - Arzt und Ausdauerathlet   Velos Motos Gollino
Menu
Startseite Startseite
News News
Arzt Arzt
Lebenslauf Lebenslauf
Publikationen Publikationen
Athlet Athlet
Anthropometrie Anthropometrie
Trainingsumfang Trainingsumfang
Resultate Resultate
Bedeutende Daten Bedeutende Daten
Sponsoren Sponsoren
Wettkampfstatistik Wettkampfstatistik
Kontakt Kontakt
Formular Formular
Adresse Adresse
Newsletter Newsletter
Impressum_Sitemap
Suche
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Titel_News

News

 Newsletter:



 
Lungenödem beim Schwimmen
17.08.2017 07:29 ( 191 x gelesen )

Diagnosis of swimming induced pulmonary edema – a review

Das Krankheitsbild des Lungenödems beim Schwimmen (auch SIPE für swimming-induced pulmonary edema) ist schon länger bekannt und auch schon in der Schweiz bei Athleten am Gigathlon im Rahmen von Fallberichten beschrieben worden. Wir haben nun alle in der Literatur beschriebenen Einzelfälle gesammelt und die Diagnostik des SIPE genauer untersucht. In allen Fällen zeigten sich deutliche Atemprobleme, gelegentlich mit blutigem Auswurf. In 73% der Fälle lag eine Hypoxämie vor. In 89% der Fälle wurde ein Lungenröntgenbild gemacht, dabei zeigte sich in etwa einem Drittel der Fälle ein Lungenödem. In 81% der Fälle kam es innerhalb von 48 Stunden zu einer vollständigen Gesundung, was typisch für das SIPE ist. Für Athleten und Veranstalter ist es wichtig zu wissen dass es das SIPE gibt und wie die Diagnose gestellt werden muss. Die ganze Arbeit ist zu finden unter http://journal.frontiersin.org/article/10.3389/fphys.2017.00652/abstract


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail