*
Titelbalken
  Beat Knechtle - Arzt und Ausdauerathlet   Velos Motos Gollino
Menu
Startseite Startseite
News News
Arzt Arzt
Lebenslauf Lebenslauf
Publikationen Publikationen
Athlet Athlet
Anthropometrie Anthropometrie
Trainingsumfang Trainingsumfang
Resultate Resultate
Bedeutende Daten Bedeutende Daten
Sponsoren Sponsoren
Wettkampfstatistik Wettkampfstatistik
Kontakt Kontakt
Formular Formular
Adresse Adresse
Newsletter Newsletter
Impressum_Sitemap
Suche
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Titel_News

News

 Newsletter:



 
Geschlechtsunterschiede auf Weltrekordniveau
30.06.2017 15:15 ( 134 x gelesen )

Sex Differences in World Record Performance: The Influence of Sport Discipline and Competition Duration

Eine skandinavische Gruppe hat die Resultate der Literatur in Bezug auf den Einfluss der Sportdisziplin und Wettkampfdauer für den Unterschied zwischen Mann und Frau analysiert. In der Regel liegt der Unterschied zwischen den Geschlechtern bei 8-12% für die meisten analysierten Disziplinen und Strecken. Unterschiede zeigen sich wenn vor allem der Oberkörper benötigt wird, dort liegt der Unterschied oft über 12%. Im Langstreckenschwimmen haben sich die Frauen auf rund 5% den Männern angenähert. Männer haben den Vorteil dass sie grösser sind, mehr Muskeln und weniger Fett haben und mehr Energie produzieren können. Die Arbeit ist zu finden unter www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28488921


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail