*
Titelbalken
  Beat Knechtle - Arzt und Ausdauerathlet   Velos Motos Gollino
Menu
Startseite Startseite
News News
Arzt Arzt
Lebenslauf Lebenslauf
Publikationen Publikationen
Athlet Athlet
Anthropometrie Anthropometrie
Trainingsumfang Trainingsumfang
Resultate Resultate
Bedeutende Daten Bedeutende Daten
Sponsoren Sponsoren
Wettkampfstatistik Wettkampfstatistik
Kontakt Kontakt
Formular Formular
Adresse Adresse
Newsletter Newsletter
Impressum_Sitemap
Suche
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Titel_News

News

 Newsletter:



 
Ist die Spitze bei ganz langen Ultraläufern wirklich älter?
28.09.2014 10:37 ( 1860 x gelesen )

Will the age of peak ultra-marathon performance increase with increasing race duration?

Wenn man bisherige Analysen durchgeht, so scheint es dass mit zunehmender Streckenlänge die Spitzenläufer immer älter werden. Vergleicht man das Alter der schnellsten Marathonläufer mit dem Alter der schnellsten 100-km Läufer, so sind die Ultraläufer deutlich älter als die Marathonläufer. Um herauszufinden ob effektiv ein Trend vorliegt dass die besten Läufer auf den ganz langen Ultrastrecken wirklich älter sind, ist es wohl am besten man analysiert eine Serie von Läufen mit zunehmender Streckenlänge resp. Dauer des Wettkampfs. Dazu eignen sich zeitlimitierte Läufe von 6 Stunden bis 10 Tagen am besten. Wir haben nun die Entwicklung von 1975 bis 2012 hinsichtlich des Alters der Topläufer untersucht. Wenn man nun die Leistungen der 10 schnellsten Läufer für jede Wettkampfdauer nimmt, so zeigt sich erstaunlicherweise dass das Alter der schnellsten Läufer nicht mit der Wettkampfdauer ansteigt. Zudem liegen deutliche Unterschiede zwischen den Geschlechtern vor. Betrachtet man die Frauen, so war das Alter über 10 Tage am tiefsten (37 Jahre) und über 48 Stunden (48 Jahre) am höchsten. Bei den Männern waren die besten Läufer über 6 Stunden (35 Jahre) und 12 Stunden (37 Jahre) jünger als die besten Läufer über 72 Stunden (48 Jahre), 6 Tage (48 Jahre) und 10 Tage (48 Jahre). Die gesamte Auswertung kann man nachlesen unter www.biomedcentral.com/2052-1847/6/36/abstract


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail