*
Titelbalken
  Beat Knechtle - Arzt und Ausdauerathlet   Velos Motos Gollino
Menu
Startseite Startseite
News News
Arzt Arzt
Lebenslauf Lebenslauf
Publikationen Publikationen
Athlet Athlet
Anthropometrie Anthropometrie
Trainingsumfang Trainingsumfang
Resultate Resultate
Bedeutende Daten Bedeutende Daten
Sponsoren Sponsoren
Wettkampfstatistik Wettkampfstatistik
Kontakt Kontakt
Formular Formular
Adresse Adresse
Newsletter Newsletter
Impressum_Sitemap
Suche
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Titel_News

News

 Newsletter:



 
Der Effekt von Drafting
14.06.2014 18:36 ( 2109 x gelesen )

Drafting Improves 3000m Running Performance in Elite Athletes: Is it a Placebo Effect?

Der Begriff ‘Drafting’ bezeichnet das Verhalten wenn ein Athlet hinter einem anderen Athlet in dessen Windschatten schwimmt, läuft oder Rad fährt. Verschiedene Arbeiten konnten zeigen dass dieses Verhalten die Leistung deutlich verbessert. In einer aktuellen Arbeit wurden 10 Eliteläufer in einem 3000 m-Lauf untersucht. Einmal liefen die Athleten im Windschatten und einmal ausserhalb des Windschattens während physiologische Variablen wie Sauerstoffaufnahme und Laktatwerte gemessen wurden. Die Läufer waren während Windschattenlaufen signifikant schneller im Vergleich zu nicht im Windschatten laufen. Erstaunlicherweise waren die kardiorespiratorischen Werte nicht unterschiedlich im Gegensatz zu den Lakatwerten, die sich deutlich unterschieden zwischen Windschattenlaufen und nicht im Windschatten laufen. Windschattenlaufen wurden von den Athleten auch als weniger anstrengend empfunden. Es ist davon auszugehen dass Windschattenlaufen physiologische sowie nicht-physiologische (psychologische) Effekte hat. Die ganze Arbeit ist zu finden unter www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24912074


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail