*
Titelbalken
  Beat Knechtle - Arzt und Ausdauerathlet   Velos Motos Gollino
Menu
Startseite Startseite
News News
Arzt Arzt
Lebenslauf Lebenslauf
Publikationen Publikationen
Athlet Athlet
Anthropometrie Anthropometrie
Trainingsumfang Trainingsumfang
Resultate Resultate
Bedeutende Daten Bedeutende Daten
Sponsoren Sponsoren
Wettkampfstatistik Wettkampfstatistik
Kontakt Kontakt
Formular Formular
Adresse Adresse
Newsletter Newsletter
Impressum_Sitemap
Suche
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Titel_News

News

 Newsletter:



 
Formel zur Berechnung der Halbmarathon-Zeit
16.05.2014 13:39 ( 2410 x gelesen )

Prediction of half-marathon race time in recreational female and male runners

Die Halbmarathonstrecke erfreut sich sehr grosser Beliebtheit. In früheren Arbeiten probierten wir eine Formel zu entwickeln damit Läufer anhand von einfachen Parametern die zu erwartende Schlusszeit abschätzen könnten. So ergab sich dass die Laufgeschwindigkeit im Training für Männer wie Frauen wichtig ist. Bei den Frauen kam noch die Hautfalte in der Achselhöhle hinzu und bei den Männern der BMI. In einer Auswertung mit einer grösseren Fallzahl zeigte sich dass Körperfett und Laufgeschwindigkeit im Training sowohl für Männer wie für Frauen die besten Variablen sind die mit der Halbmarathonzeit korrelieren. Wir haben nun geschaut ob wir die bestehenden Formeln verbessern resp. vereinfachen können. Nun kann die Schlusszeit für Männer anhand der Formel 142.7 + 1.158 x Körperfett (%) - 5.223 x Laufgeschwindigkeit im Training (km/h) und für Frauen anhand der Formel 168.7 + 1.077 x Körperfett (%) - 7.556 Laufgeschwindigkeit im Training (km/h) abgeschätzt werden. Die Details findet man unter www.springerplus.com/content/3/1/248/abstract


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail