Titelbalken
  Beat Knechtle - Arzt und Ausdauerathlet   Velos Motos Gollino
Menu
Startseite Startseite
News News
Arzt Arzt
Lebenslauf Lebenslauf
Publikationen Publikationen
Athlet Athlet
Anthropometrie Anthropometrie
Trainingsumfang Trainingsumfang
Resultate Resultate
Bedeutende Daten Bedeutende Daten
Sponsoren Sponsoren
Wettkampfstatistik Wettkampfstatistik
Kontakt Kontakt
Formular Formular
Adresse Adresse
Newsletter Newsletter
Impressum_Sitemap
Suche
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Titel_News

News

 Newsletter:



 
Jugendliche Schwimmer und deren Leistungsvergleiche
02.03.2020 14:19 ( 257 x gelesen )

Sex differences in youth elite swimming

Der Zeitpunkt und das Ausmaß der geschlechtsspezifischen Unterschiede in der sportlichen Leistung während der frühen menschlichen Entwicklung vor dem Erwachsenenalter sind unbekannt. Die Idee dieser Studie war der Vergleich der Schwimmgeschwindigkeit von Jungen und Mädchen für alle Freistil-Schwimmveranstaltungen, um das Alter der Divergenz der Schwimmleistung zu bestimmen. Die 100 besten US-Freistil-Schwimmzeiten von Knaben und Mädchen im Alter von 5 bis 18 Jahren für die 50 m bis 1500 m wurden gesammelt. Die Schwimmleistung verbesserte sich mit zunehmendem Alter für Knaben und Mädchen bis zum Erreichen eines Plateaus, das bei Mädchen (15 Jahre) in einem jüngeren Alter als bei Knaben (17 Jahre) einsetzte. Vor dem 10. Lebensjahr waren die Top-5-Schwimmrekorde für Mädchen 3% schneller als für die Top-Knaben. Für die Plätze 10 bis 50 gab es jedoch keine geschlechtsspezifischen Unterschiede in der Schwimmleistung vor dem 10. Lebensjahr. Sowohl für die Top 5 als auch für den 10. bis 50. Platz stieg der geschlechtsspezifische Leistungsunterschied von 10 Jahren bis zum 17. Lebensjahr an. Für alle war der geschlechtsspezifische Leistungsunterschied im Alter von 18 Jahren bei den Sprints (9,6%; 50-200 m) größer als bei den Langstrecken (7,1%; 400-1500 m). Darüber hinaus stieg der geschlechtsspezifische Leistungsunterschied über das Alter und das US-Ranking von 2,4% für den 1. Platz auf 4,3% für den 100. Platz, was auf eine geringere Leistungsdichte bei den Mädchen als bei den Knaben hinweist. Die jährliche Teilnahme war jedoch bei den Mädchen für alle Altersgruppen um ~ 20% höher als bei den Knaben. Die Top 5 Mädchen zeigten schnellere Schwimmgeschwindigkeiten und die Mädchen auf dem 10. bis 50. Platz zeigten ähnliche Schwimmgeschwindigkeiten wie die Knaben (bis ~ 10 Jahre). Nach dem zehnten Lebensjahr zeigten die Knaben jedoch bis zum Alter von 17 Jahren zunehmend schnellere Schwimmgeschwindigkeiten als die Mädchen. Zusammengenommen deuten diese Daten darauf hin, dass Mädchen vor den leistungssteigernden Auswirkungen der Pubertät schneller oder zumindest nicht langsamer als sind als die Knaben sind. Die ganze Studie ist zu finden unter https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0225724


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*