Titelbalken
  Beat Knechtle - Arzt und Ausdauerathlet   Velos Motos Gollino
Menu
Startseite Startseite
News News
Arzt Arzt
Lebenslauf Lebenslauf
Publikationen Publikationen
Athlet Athlet
Anthropometrie Anthropometrie
Trainingsumfang Trainingsumfang
Resultate Resultate
Bedeutende Daten Bedeutende Daten
Sponsoren Sponsoren
Wettkampfstatistik Wettkampfstatistik
Kontakt Kontakt
Formular Formular
Adresse Adresse
Newsletter Newsletter
Impressum_Sitemap
Suche
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Titel_News

News

 Newsletter:



 
Mentale Härte im Marathon des Sables
06.02.2020 13:31 ( 261 x gelesen )

Mental Toughness and Associated Personality Characteristics of Marathon des Sables Athletes

Mentale Härte wird allgemein als eine wichtige Voraussetzung für eine nachhaltige sportliche Leistungen bezeichnet. Der verstärkte Forschungsschwerpunkt auf der mentalen Härte hat zur Entwicklung einer konsistenten Debatte geführt, die sich darauf konzentriert, ob das Konstrukt ein eindimensionales oder mehrdimensionales Merkmal ist und ob es von ähnlichen Konstrukten wie der Winterhärte unterschieden werden kann. Um die Klarheit der mentalen Härte zu verbessern, ist die vorliegende Studie explorativer Natur und verwendet Athleten, die am ‘Marathon des Sables’ teilgenommen haben. Das Marathon des Sables ist ein zeitbegrenzter Lauf über 250 km in der Sahara, der über sechs Tage bei Temperaturen von über 40 °C stattfindet. 42 britische Teilnehmer am Marathon des Sables wurden über das britische Organisationsunternehmen rekrutiert. Jeder Teilnehmer absolvierte das NEO PI-R als Maß für die fünf Hauptbereiche der Persönlichkeit sowie die sechs Merkmale oder Facetten, die jeden Bereich definieren. Zusätzlich haben sie den Sport Mental Toughness Questionnaire (SMTQ) ausgefüllt. Die NEO PI-R-Ergebnisse der Teilnehmer am Marathon des Sables wurden mit den allgemeinen Bevölkerungsnormen verglichen, und die Ergebnisse zeigten ein ausgeprägtes Ultra-Ausdauersportlerprofil, das durch ein signifikant höheres Maß an Extroversion und Offenheit für Erfahrungen gekennzeichnet war. Darüber hinaus waren die SMTQ-Werte der Teilnehmer am Marathon des Sables höher als die normierte Stichprobe, die aus einer Sammlung von Athleten bestand, die mehrere Sportarten repräsentierten. Schließlich zeigten lineare Regressionsanalysen eine Konvergenz zwischen den beiden Maßen, was das Argument stützt, dass mentale Härte tatsächlich mit einem allgemeinen Persönlichkeitsfragebogen wie dem NEO PI-R gemessen werden kann. Der ganze Artikel ist zu finden unter www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6787285/


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*