*
Titelbalken
  Beat Knechtle - Arzt und Ausdauerathlet   Velos Motos Gollino
Menu
Startseite Startseite
News News
Arzt Arzt
Lebenslauf Lebenslauf
Publikationen Publikationen
Athlet Athlet
Anthropometrie Anthropometrie
Trainingsumfang Trainingsumfang
Resultate Resultate
Bedeutende Daten Bedeutende Daten
Sponsoren Sponsoren
Wettkampfstatistik Wettkampfstatistik
Kontakt Kontakt
Formular Formular
Adresse Adresse
Newsletter Newsletter
Impressum_Sitemap
Suche
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Titel_News

News

 Newsletter:



 
Wann wird der erste Mann den Marathon unter 2 Stunden Laufen?
04.10.2018 17:17 ( 27 x gelesen )

How Much Further For The Sub-Two-Hour Marathon?

Die Grenze von 2 Stunden für einen Marathonlauf für Männer ist eine der ganz grossen Schallgrenzen im Sport. In diesem Beitrag stellen wir ein mathematisches Modell vor, mit dem das mögliche Jahr, in dem ein Mann die Barriere von unter 2 Stunden durchbrechen könnte, geschätzt werden kann, und auch eine Einschätzung, wann eine Frau den Rekord des Marathonlaufs von Paula Radcliffe brechen könnte. Des Weiteren stellen wir einige Aspekte (z. B. Physiologie, Nationalität, Alter, Biomechanik, Pacing und Drafting) vor, die mit der Laufleistung von Marathonläufern bei Elite-Läufern und schließlich den möglichen Merkmalen des Mannes, die 2-Stunden-Zeit durchbrechen, verbunden sind. Zusammenfassend ist es mit den Ergebnissen der entwickelten Gleichungen möglich, dass ein männlicher Athlet im nächsten Jahrzehnt die 2-Stunden-Grenze durchbrechen kann (mit der Leistung von Nike® Breaking2 1920–2018 [NBP]: y = 0,0417x2– 14,18x +3,128; Jahr 2026; ohne Nike® Breaking2 1920–2018: y = 0,045 × 2–15,12 × +3,194; Jahr 2027). Dieser Marathonläufer hat möglicherweise eine maximale Sauerstoffaufnahme von >85 ml·kg– 1·min– 1 und sollte das Rennen mit einem Pacing laufen entsprechend einer Intensität die höher als 85% der maximalen Sauerstoffaufnahme ist. Darüber hinaus sollte dieser Läufer mehr auf Krafttraining, Ausdauer, Geschwindigkeitstraining und Lauftraining mit einer Intensität oberhalb der anaeroben Schwelle achten. Höchstwahrscheinlich stammt dieser Läufer aus Ostafrika (vor allem aus Äthiopien) und wird ~ 27 Jahre alt. Für die Frauen gibt es unzureichende Beweise hinsichtlich des physiologischen Profils der Marathonläuferin, die den Rekord von Radcliffe brechen wird, aber die verfügbare Literatur deutet darauf hin, dass dies nicht bald geschehen wird. Die ganze Analyse ist zu finden unter www.dovepress.com/articles.php?article_id=39595


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail