*
Titelbalken
  Beat Knechtle - Arzt und Ausdauerathlet   Velos Motos Gollino
Menu
Startseite Startseite
News News
Arzt Arzt
Lebenslauf Lebenslauf
Publikationen Publikationen
Athlet Athlet
Anthropometrie Anthropometrie
Trainingsumfang Trainingsumfang
Resultate Resultate
Bedeutende Daten Bedeutende Daten
Sponsoren Sponsoren
Wettkampfstatistik Wettkampfstatistik
Kontakt Kontakt
Formular Formular
Adresse Adresse
Newsletter Newsletter
Impressum_Sitemap
Suche
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Titel_News

News

 Newsletter:



 
Pacing im Schwimmen
30.03.2018 10:59 ( 231 x gelesen )

Pacing in Swimming: A Systematic Review

Pacing oder wie man die Energie während der Leistung verteilt kann die sportliche Leistung wesentlich beeinflussen wird in vielen Sportarten als entscheidend für eine optimale Leistung betrachtet. Das ist besonders wichtig im Schwimmen da dort der Wasserwiderstand sehr hoch ist. Eine australische Gruppe hat alle relevanten Studien zu Schwimmen im Pool analysiert. Bei Kurz- und Mittelstrecken ist die Aufrechterhaltung der Schwimmgeschwindigkeit von entscheidender Bedeutung. Bei Langstrecken ist eine geringe Variabilität der Schwimmgeschwindigkeit von Runde zu Runde sowie die Fähigkeit für einen Endspurt auf der letzten Runde entscheidend. Beim Lagenschwimmen ist entscheidend während der Delphinstrecke die Beine etwas zu entlasten um die Leistung für die nachfolgenden Strecken zu optimieren. Für Altersklassenschwimmer ist das Pacing relativ stabil. Die Arbeit ist zu finden unter https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29560605


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail