Veränderung der Hautfaltendicke bei 100 km-Läufern

Datum 25.10.2012 14:17 | Thema: 

Changes in single skinfold thickness in 100 km ultramarathoners

Es ist allgemein bekannt dass lange bis sehr lange Ausdauerbelastungen zu einer Abnahme des Körperfetts führen. Dabei kommt es zu einer Abnahme der subkutanen Fettschicht, wobei bisher noch niemand untersucht hat, welche Hautfaltendicken am meisten abnehmen. Wir haben bei 219 100 km-Läufern untersucht, an welchen Stellen des Körpers die Hautfalten abnehmen. Nach 100 km Laufen nahmen die Läufer nur 0.2 kg an Fett ab, während die Muskelmasse um 0.7 kg zurückging. Die Hautfalten nahmen am Oberkörper (Übergang Schulter zu Brust) um 0.1%, an der Taille um 1.8% und an der Wade um 0.8% ab. Die prozentuale Abnahme der Hautfaltendicke war kleiner als bei Langstreckenradfahrern oder Langstreckenschwimmer gefunden wurde. Alle Zahlen sind zu finden unter www.dovepress.com/changes-in-single-skinfold-thickness-in-100-km-ultramarathoners-peer-reviewed-article-OAJSM







Dieser Artikel stammt von Beat Knechtle - Arzt und Ausdauerathlet
http://beatknechtle.ch

Die URL für diese Story ist:
http://beatknechtle.ch/article.php?storyid=120&topicid=1